Warum die meisten Keller nicht aufgeräumt sind

 

Rollen_MG_6618 1_b_800

 

Kennst Du Das auch?

Endlich!! Die Sonne scheint! Hurra!! Doch als mein Blick wohlwollend und glücklich durch mein schönes, seit langem mal wieder hell erleuchtetes Zimmer streift, fallen mir auf einmal meine Kruschelhäufchen auf. Durch das intensive Licht wirken sie plötzlich so störend, daß ich mich sofort in meinen Aufräummodus begebe. Doch halt! Zuerst will ich mir meine emails durchlesen… Oh – schon so spät!! Naja der Haufen kann warten! Die Sonne scheint und jetzt gehe ich erstmal meine neuen Sport Schuhe ausprobieren…

Sehr häufig begegne ich Menschen denen es ähnlich geht. Sobald ich diese dann frage wie es denn in deren Keller aussieht, begegnet mir meistens nur ein stöhnendes Kopfschütteln.

Warum räume ich eigentlich nicht gleich auf?

In dem Moment wo wir unsere Kruschelhäufchen sehen, erkennen wir diese nicht als Häufchen, sondern als riesengroße Berge.

Ich habe auch bei meinen Kunden oft erlebt, daß sie gar nicht erst anfangen aufzuräumen, weil dieser Berg einfach nicht wegzuschaffen ist und es wahrscheinlich Stunden oder Wochen dauern würde diesen abzuarbeiten… Das mag ja stimmen – und bei manchen meiner Kunden ist das auch wirklich so. Doch wenn ich ehrlich bin, dauert Kruschelhäufchen wegschaffen höchstens 10 Minuten. Und doch ist da dieses Gefühl, welches manche Menschen daran hindert einfach mal anzufangen.

Die Lösung? Meine Kunden und ich haben es ausprobiert und folgendes hat funktioniert:

Stell Dir einfach vor, wie schön es nach dem Aufräumen aussehen wird. Wie gut Du Dich fühlst, wenn Du in den duftenden, strahlenden, ordentlichen, aufgeräumten Raum gehst, wenn Du zu Dir sagst: „Das habe ich so richtig gut gemacht!“

Wenn Du daran denkst, hast Du ein ganz anderes Gefühl, als wenn Du ans ausmisten denkst, stimmt´s?

So und jetzt noch ein Tipp von mir: Wie gut findest Du die Idee, Dir einfach nur eine Schublade oder ein Regalfach oder einen Kruschelhaufen vorzunehmen?

Bestimmt weißt Du jetzt auch schon, daß dies höchstens 10 Minuten dauern wird. Und jetzt? Das entscheidest Du ganz alleine. Du darfst entscheiden, ob Du diesen guten Tipp jetzt gleich oder erst in ein paar Tagen umsetzen möchtest…

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Tipps und Tricks veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


− 4 = 2